Schnell zum Facharzt

Eine Nummer für alle Praxen Zum Hotline-Service

Unsere Leistungen

23 Praxen und 15 Disziplinen Zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vom Fest bis zum Vortrag Zum Veranstaltungskalender

Hochpräzise Technologie für optimale Ergebnisse

Lasermedizin

Die Lasertechnologie hat die Therapie zahlreicher Hautkrankheiten und Störungen wie erweiterte Äderchen, bestimmte Gesichtsfalten, Aknenarben, Altersflecken oder das permanente Entfernen von Haaren revolutioniert. Es gilt aber auch: der Laser ist keine Wunderwaffe, die Hautveränderungen völlig ohne Schmerzen und Nebenwirkungen beseitigen kann. Ein bestmöglicher Therapieerfolg ist nur dann gewährleistet, wenn verschiedene Geräte zur Verfügung stehen und für die jeweilige Problematik anhand langjähriger Erafhrung ausgewählt werden können.

Dr. Claudia El Gammal besitzt seit 2005 das Diplom „Dermatologische Lasertherapie" der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft. Dieses wird nur Hautärzten mit langjähriger Erfahrung mit verschiedenen Lasersystemen verliehen und setzt den Nachweis kontinuierlicher Fortbildung auf dem Gebiet voraus. In Kooperation mit der Hautklinik im Diakonie Klinikum Bethesda in Freudenberg kann die Fachärztin auf eine Vielzahl von Lasersystemen zurückgreifen. Teils sind diese in der Praxis in Siegen vorhanden, teils nutzt sie die Geräte in Freudenberg im Rahmen einer Spezialsprechstunde.

Unsere Lasergeräte und ihre Einsatzmöglichkeiten

Erbium: YAG-Laser

Erbium: YAG-Laser

Er gehört zu den sogenannten ablativen Lasern. Die Hautoberfläche kann schichtweise mit einer Präzision von etwa fünf hundertstel Millimetern abgetragen werden. Mithilfe dieses Lasers können eine Vielzahl gutartiger Hautgeschwülste sehr effektiv behandelt werden wie seborrhoische Keratosen (Alterswarzen) und aktinische Keratosen (raue Lichtschwielen). Außerdem eigent er sich zum Glätten von Aknenarben und bestimmten Gesichtsfalten.

Erbium: Glass-Laser

Erbium: Glass-Laser

Die Behandlung mit dem fraktionierten Erbium:Glass-Laser stellt die mildere Alternative zum fraktionierten CO2 Laser dar. Sie ist im Gegensatz zu diesem nicht ablativ, das heißt die oberste Hautschicht wird hier nicht abgetragen, bleibt also intakt. Nach einer Behandlung mit dem fraktionierten Erbium:Glass-Laser entstehen keine Krusten, die Haut ist lediglich gerötet. Die sogenannte Downtime, die soziale Auszeit nach der Behandlung, ist dadurch minimal, so dass die meisten Patienten bereits am nächsten Tag wieder ihren üblichen Aktivitäten nachgehen können. 

Die Behandlung mit dem fraktionierten Erbium:Glass-Laser ist eine sehr wertvolle Ergänzung bei der Behandlung von alters- und sonnenbedingten Hautveränderungen, kleinen Fältchen um die Augen und um den Mund, vergrößerten Poren sowie Narben/Aknenarben. 

Der langgepulste Nd: YAG-Laser

Der langgepulste Nd: YAG-Laser

Mit diesem Laser können tiefliegende Gefäßerweiterungen therapiert werden, insbesondere sogenannte Besenreiser und verschiedene Blutgefäßtumoren (Angiome) wie Lippenangiome oder Altersblutschwämmchen.

Q-switched ND: YAG-Laser

Q-switched ND: YAG-Laser

Dieser Laser wird zum Entfernen von dunklen Tätowierungen und Permanent Make-up verwendet. Er ist auch für dunkle Hauttypen geeignet.

IPL-Technologie

IPL-Technologie

Bei diesem innovativen Verfahren handelt es sich nicht um einen eigentlichen Laser, sondern es wird hochenergetisches gepulstes Licht mit einem breiten Längenwellenspektrum verwendet, aus dem durch bestimmte Filter die jeweils geeignetetn Längenwellen selektiert werden. Ebenso können die Impulsdauer und-sequenz variiert und dadurch individuell an verschiedene Hauttypen angepasst werden. Durch die große Auswahl an Filtern ist das Gerät für zahlreiche Indikationen geeignet – insbesondere zur Therapie feiner, oberflächlicher Gefäßerweiterungen (Couperose), Alterspigmentflecken sowie zur permanenten Enthaarung. Während die IPL-Technologie in vielen Kosmetikstudios häufig unqualifiziert angeboten wird, verwendet die Praxis ein hochwertiges Gerät der Firma Lumenis, mit dem hervorragende Ergebnisse erzielt werden.

CO2-Laser / fraktionierte CO2-Laser

CO2-Laser / fraktionierte CO2-Laser

Mit dem Ultrapulse Encore® der Firma Lumenis steht der Dermatologischen Praxis einer der hochwertigsten und fortschrittlichsten CO2-Laser mit einer Vielzahl an Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Mit diesem Laser können Aknenarben und überschießende Narbenbildung behandelt werden, Falten, Altersflecken und -warzen und eine Vielzahl gutartiger Hautgesschwülste.

Was ist nach einer Laserbehandlung zu beachten?

Was ist nach einer Laserbehandlung zu beachten?

Um eine optimale Heilung zu gewährleisten sollten Patienten

  • die entstehenden Krusten nicht durch Kratzen oder Reiben entfernen
  • in den ersten zwei bis drei Monaten die Stellen unbedingt konsequent vor UV-Strahlen schützen, um Pigmentverschiebungen zu vermeiden. Das bedeutet konkret: Lichtschutzcreme mit Faktor 50, schützende Kleidung, möglichst kein Aufenthalt in der prallen Sonne.

Häufig sind mehrere Sitzungen erforderlich, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Das endgültige Ergebnis ist normalerweise erst sechs bis zehn Wochen nach der letzten Behandlung beurteilbar.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111