Schnell zum Facharzt

Eine Nummer für alle Praxen Zum Hotline-Service

Unsere Leistungen

24 Praxen und 17 Disziplinen Zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vom Fest bis zum Vortrag Zum Veranstaltungskalender

Gezielt und sicher

Diagnostik in der HNO-Praxis in Freudenberg

Krankheiten von Ohren, Nase oder Rachen können akut oder langsam fortschreitend auftreten. Um den Ursachen von Beschwerden auf die Spur zu kommen, nehmen sich die Ärzte viel Zeit für ihre Patienten. Sie können auf ein breites und modernes Diagnostikangebot für sämtliche Krankheiten der Hals-Nasen- und Ohrenheilkunde zurückgreifen. Zum Einsatz kommen Tastuntersuchungen, Mikroskop, Ultraschall, Röntgen, verschiedene Hörtests, Ton- und Sprachmessungen sowie endoskopische Verfahren. Ein Schwerpunkt der Praxis ist es, frühkindliche Hörstörungen zu diagnostizieren und eine entsprechende Therapie einzuleiten. Für das Erlernen von Sprache ist gutes Hören unerlässlich. Umso wichtiger ist das Hörscreening von Neugeborenen. Ebenso werden Erwachsene, die eine Hörstörung entwickeln, in der Praxis umfassend versorgt. Besondere Diagnose- und Therapieangebote gibt es außerdem für Patienten mit Allergien und Schwindel. Um eine Krebserkrankung im Bereich des Kehlkopfes, der Mundhöhle und des Rachens frühzeitig zu erkennen und therapieren zu können, empfehlen die Ärzte regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen.

Die Kooperation mit dem Bethesda Krankenhaus führt dazu, dass den Patienten Diagnostik und Behandlung krankenhausintern angeboten werden kann. So werden zum Beispiel die Röntgenabteilung der Klinik sowie die Zentralsterilisation für Instrumente, die nicht als Einmalprodukt verwendet werden genutzt.

Die Praxis nimmt an der Qualitätsvereinbarung mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) für die Hörgeräteversorgung teil. Ziel ist es, für schwerhörigen Patienten, die mit Hörgeräten ausgestattet werden, eine dem aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft entsprechende Betreuung zu gewährleisten. Dafür müssen bestimmte Qualitätsstandards eingehalten werden wie regelmäßige Fortbildungen der Ärzte, externe Kontrollen der eingesetzten Untersuchungsgeräte und die Dokumentation von Behandlungsdaten.

Folgende Diagnoseverfahren bietet die HNO-Praxis an:

Mund und Rachen

  • Endoskopie mit starren oder flexiblen Geräten von Kehlkopf und Stimmbändern
  • Ultraschall von Hals und Speicheldrüsen
  • Mikroskopie
  • Prüfen der Stimme auf Belastbarkeit und Leistung
  • Funktionalität des Schluckaktes
  • Geschmackstest

Nase

  • Endoskopie mit starren oder flexiblen Geräten von Nase und Nasennebenhöhlen
  • Mikroskopie
  • Ultraschall der Nasennebenhöhlen
  • Riechtest
  • Röntgen

Ohren

  • Mikroskopie zum Erkennen von Fremdkörpern, Entzündungen oder knöchernen Wucherungen im Gehörgang
  • Ton- und Sprachmessung in einer Hörkammer
  • Computerhörtestungen (sog. OAE/BERA)
  • Untersuchung des Gleichgewichtsorgans bei Schwindelsymptomen (Videonystagmographie)

Weitere Diagnosemöglichkeiten sind:

  • Allergien
NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111